Montag, 7. Juni 2010

Hobbypsychologe.

Schon interessant, dass ich armes Kind den Hobbyspychologen für erwachsene Menschen spielen muss!

So musste ich eben einen von meinen "Typen" wieder tausend Argumente aufzählen, warum er sich von seiner Freundin trennen sollte.
Er bejahte alles.

Nur leider ist er viel zu faul seinen Hintern hoch zu kriegen und seine Worte in die Tat umzusetzten- das bestätigte er auch.

Und was nun? Was soll man machen wenn man an diesem Punkt angelangt ist?

Genau das gleiche Problem habe ich mit einem anderen Typen. Er arbeitet sich noch zu Tode, er weiß selbst dass das nicht gut ist und dass er sich mehr Zeit für seine Familie und Freunde nehmen muss.

Aber ändert er dann irgendetwas?! NEIN.

Fazit: Männer denken nicht und sind zu bequem um etwas zu verändern. Ein typisches Verhaltenszeichen was sich immer wieder finden lässt.

Merkt euch das und versucht eine Lösung zu finden! Ich bin auch noch auf der Suche...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen